Samstag, 31. Dezember 2016

Jahresabschluss 2016

Wie in der Vergangenheit stelle ich hier nun meine definierten Ziele vom Jahresanfang den Ergebnissen des Jahresendes gegenüber:
Langfristiges Ziel: 214.500€
kurzfristiges Ziel: 275.000€
Erreicht: 286.700€

Gestartet bin ich bei 240.900€, das bedeutet also einen Vermögenszuwachs von 45.800€ in 2016. Ich würde sagen: soweit alles im, über leicht über Plan.
Werfen wir also einen Blick auf die einzelnen Assetklassen:


Geldmarkt:
Ziel 2016: 16.000€
Ist 2016: 17.200€
Hier war es zwar mein erklärtes Ziel zum Jahresanfang, nicht über die erwähnte Zielmarke hinauszuschießen sondern im Zweifelsfall zu den ETFs umzuschichten. Da aber die eine oder andere Investition bei meinen Immobilien ansteht, habe ich mich dennoch dagegen entschieden.


Mitarbeiteraktien:
Ziel 2016: 10.000€
Ist 2016: 14.200€
Hierzu gibt es nur wenig zu sagen, da ich sehr wenig Einfluss auf die Erreichung des Betrags habe. Was aber zählt ist, dass die Zielmarke überschritten ist.


Fondsdepot:
Ziel 2016: 226.000€
Ist 2016: 230.000€
Hier hätte ich noch im September nicht erwartet, dass ich dieses Ziel erreichen werde. Und das obwohl ich im Mai bereits das Jahresziel um 2K€ gesenkt hatte (und im Gegenzug 2K€ bei den Immobilien  dazu gepackt habe).
Dann kam aber ein recht starker Börsen-Herbst und hat mir entsprechend Rückenwind verschafft, so dass es am Ende doch noch knapp gereicht hat.


Immobilien:
Ziel 2016: 20.500€
Ist 2016: 22.700€
Hier ist dieses Jahr so ziemlich alles nach Plan gelaufen, so dass ich in der Lage bin, mein erhöhtes Jahresziel zu übererfüllen.


Beteiligungen:
Ziel 2016: 2.500€
Ist 2016: 2.500€
Hierunter verbirgt sich meine Beteiligung an dem Startup "Paradiesapfelsaft".


Zusätzliches Ziel:
Ziel 2016: 2.400€ monatl. Sparleistzung
Ist 2016: 2.527€
Dieses Ziel werde ich zukünftig aus meiner Betrachtung herausnehmen, da mein Gehalt in den letzten Jahren immer mehr schwankt und mittlerweile von größeren Einmalzahlungen geprägt ist.


Fazit: aus finanzieller Sicht stellt sich bei mir das abgelaufene Jahr sehr gut dar. Alle Ziele konnten übertroffen werden und ich habe mich nicht von meinem Kurs Richtung 1Mio abbringen lassen.
Schauen wir also mal, was das neue Jahr so bringen wird!


PS.: Alle Ist-Werte sind jeweils auf volle 100€ nach unten abgerundet. Daher ist das erreichte Vermögen auch leicht höher als die Summe der einzelnen Assets. Dies nur als Hinweis für alle Leser mit Taschenrechner ;)

Kommentare:

  1. Knapp 300.000€ ist doch ein nettes Sümmchen!

    Darf man Fragen auf welchen Zeitraum, zu welchem Startkapital und zu welcher monatlichen Sparrate (ca.) du das Geld angespart hast?

    Also die Hard facts :)

    Wenn du natürlich im Jahr 100.000€ Ausgaben hast ist 300.000 € in Relation sehr überschaubar.

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    die historische Entwicklung findest Du hier:
    http://projekt-millionaer.blogspot.de/2010/05/ubersicht-vermogensentwicklung.html
    Die Sparrate ist ein Thema für sich, angefangen habe ich mit umbei 500€/Monat, mittlerweile liege ich bei ca. 2500€
    Beantwortet das Deine Fragen?

    AntwortenLöschen